Donnerstag - 14. Dezember 2017
Würdigung für Life-Science-Unternehmen als Innovationstreiber

Minister Pinkwart besucht Bayer AG

download
Dr. Hartmut Klusik, Vorstandsmitglied der Bayer AG für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit, begrüßt Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Leverkusen, 14. Dezember 2017 – Das Thema Innovation stand im Mittelpunkt eines Treffens zwischen Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und Dr. Hartmut Klusik, im Vorstand der Bayer AG zuständig für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit. In der Zentrale des Unternehmens in Leverkusen betonten beide, wie wichtig die Förderung innovativer Menschen, Ideen und Unternehmen für die Zukunft des Bundeslandes sind.

Andreas Pinkwart: „Wir haben in Nordrhein-Westfalen viele Unternehmen, die mit innovativen Produkten und Verfahren dazu beitragen, das Leben der Menschen zu verbessern. Bei Forschung und Entwicklung steht die Life-Science-Branche mit weitem Vorsprung an der Spitze – die engen Kooperationen der Branche mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen tragen dazu bei, dass diese Unternehmen ihre starke Stellung auf den Märkten behaupten können.“

Hartmut Klusik betonte: „Für Bayer als Innovationsunternehmen ist besonders wichtig, dass neue Technologien vorurteilsfrei betrachtet, Chancen und Risiken fair bilanziert und entsprechende Entscheidungen nach wissenschaftlichen Kriterien getroffen werden. Wir begrüßen es daher sehr, dass sich die Landesregierung vorgenommen hat, die sich daraus ergebenden Chancen entschlossen zu ergreifen.“

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 99.600 Beschäftigten einen Umsatz von 34,9 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,2 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner